Boy Jöns – Der Bernsteinmann

Bernstein, nichts als Bernstein. Von der Geburt an hat Boy Jöns damit zu tun. Er bestimmt sein Leben – und sogar schon, bevor er das Licht der Welt erblickte. Seinerzeit war seine hochschwangere Mutter draußen am Spülsaum und sammelte am Strand den fossilen Schmuckstein. Immer wieder musste sie sich bücken und prompt setzten die Wehen ein. Genau 50 Jahre später steht der heutige Bernsteinschleifer im Laden oder in der Werkstatt und muss selbst immer wieder schmunzeln ob dieser kleinen Anekdote. Boy Jöns fertigt Meisterwerke aus Bernstein. Filigran, schlicht, groß oder klein – jedes Schmuckstück ist ein Unikat. Er lebt den Bernstein und hat nicht zuletzt deswegen mit seiner Frau Petra im Jahr 2001 in St. Peter-Dorf ein Bernstein-Museum eröffnet. Das, so sagt Jöns selbst, habe „jede Menge Oh- und Ah-Effekte zu bieten“. Und natürlich auch jede Menge Bernstein – das älteste Stück ist 14.000 Jahre alt.

Boy Jöns – Der Bernsteinmann

Geschichte

Die Liebe zum Bernstein 

Seit gut 50 Jahren existiert die Bernsteinschleiferei Boy Jöns in St. Peter-Ording. 

Das Museum

Das Nordseebernsteinmuseum in St.Peter-Ordinger.

Eintrittspreise:
Erwachsene: 2 Euro
Kinder: 1 Euro
Familienkarte: 5 Euro

Die Werkstatt

Unsere Bernsteinwerkstatt mit Bernsteinschleiferei.

In unserem Geschäft führen wir Schmuck aus eigener Werkstatt, sowie Anfertigungen aus ausgesuchten Goldschmieden.